Smarthome

hier möchte ich mal berichten, was ich im Bereich Smarthome bereits realisiert habe.

Im Rahmen meiner Umbaumaßnahmen im Garten habe ich die Beleuchtungssteuerung erneuert, und kann das jetzt alles über mehrere Wege schalten. Die einzelnen Lampen im Garten sind durchweg mit LED-Leuchtmitteln bestückt, so spart man doch reichlich Stromkosten, und die Schaltelemente werden nicht mit so hohem Strom belastet.

Als Zentrale fungiert ein Raspi 3 mit iobroker ( http://www.iobroker.net), Zigbee-Adapter (CC2531) ( https://github.com/ioBroker/ioBroker.zigbee) und einer 60Gbyte  SSD-Platte. Die Schalter wurden mit Sonoff und Tasmota nach dieser Anleitung programmiert. https://github.com/arendst/Sonoff-Tasmota

Die Lampen lassen sich sowohl über Spracheingabe (Alexa), Iphone mit Telegram und automatisiert mit iobroker, und wenn nötig noch über die Weboberfläche der einzelnen Module schalten. Die Steuerung erfolgt normalerweise mit dem MQTT Protokoll. Die iobroker Software ermöglicht die Verknüpfung der verschiedensten Geräte miteinander. Nach einer kleinen Einarbeitungsphase kommt man auch als Programmierlaie damit gut zurecht. In meinem System kommen vor allem Sonoff Module zum schalten zum Einsatz. Als Alternative habe ich jetzt auch noch ein Nodemcu eingesetzt, welches als Sonoff 4CH mittels Tasmota programmiert wurde.

Als weiteres habe ich jetzt Osram smart+ Lampen und Schalter im Einsatz, sie werden über das Zigbee  Modul vom iobroker gesteuert. Ich habe dazu mit Blockly mehere Scripte geschrieben, die die Beleuchtung im Haus und im Garten nach meinen Vorstellungen steuern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.